EURONICS stärkt den Handel mit Weißer Ware

Integration von Tradeplace in das EURONICS Xtranet / Verbesserte Produktinformationen und vereinfachte Bestellung für Mitglieder

Ditzingen, im April 2009. Der Handel mit Hausgeräten wird für EURONICS Mitglieder immer komfortabler: Deutschlands größte Verbundgruppe integriert seit März 2009 Funktionen des Händlerportals „Tradeplace“ in das Kommunikationssystem EURONICS Xtranet. „Unsere Fachhändler können damit noch schneller als bisher auf neueste Produktinformationen aus dem Bereich der Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) zugreifen. Darüber hinaus ist jetzt eine einfachere und schnellere Überprüfung der konkreten Warenverfügbarkeit möglich. Um unseren Mitgliedern die Arbeit weiter zu erleichtern, ist über diese Integration eine direkte Bestellung bei der BSH möglich“, erklärt EURONICS Vorstand Benedict Kober.

EURONICS Mitgliedern steht mit dem Kommunikationssystem EURONICS Xtranet eine effiziente Plattform zur Verfügung. Durch die Integration von Tradeplace wird die Vernetzung zwischen Lieferant, Zentrale und Mitglied weiter optimiert. Dies verkürzt nicht nur Kommunikationswege, sondern beschleunigt auch Prozessabläufe. Ab Ende April werden darüber hinaus die Produkte der Marken Bauknecht und Whirlpool über das EURONICS Xtranet für Preis- und Verfügbarkeitsabfragen zur Verfügung stehen.

Downloads