Weiter zum Inhalt

EURONICS International setzt Wachstumskurs fort

Umsatzsprung auf 19 Mrd. Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr / Smart Home auf dem Vormarsch / Highlights in Halle 23A: EURONICS präsentiert die Trends der IFA

Ditzingen/Berlin, 02. September 2016. Mit einem Umsatz von 19 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2015 setzt EURONICS International, Europas größte Verbundgruppe im Markt für Consumer Electronics, seine seit 12 Jahren ungebrochen positive Geschäftsentwicklung fort. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Umsatzplus von 4,4 Prozent (2014: 18,2 Mrd. Euro). „Unserer Einkaufskooperation gelingt es erfolgreich, sich in einem herausfordernden europäischen Marktumfeld zu behaupten“, erklärt Hans Carpels, Präsident von EURONICS International, auf einer Pressekonferenz anlässlich der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Laut GfK Temax ist der Markt für technische Konsumartikel 2015 um 1,5 Prozent zurückgegangen. „Dennoch generieren unsere Händler Wachstum mit Zuwachsraten, die über denen unserer Wettbewerber liegen – ein klarer Beleg unserer Mehrwert- und Wertschöpfungsstrategie.“ Die erfolgreiche Entwicklung führt Carpels unter anderem auf die Marketingkampagne „25 Jahre EURONICS International“ zum stolzen Jubiläum der Verbundgruppe in 2015 zurück. Auch im laufenden Geschäftsjahr werde man den Absatz durch zielgerichtete Marketing-Aktionen fördern.

EURONICS expandiert geographisch weiter

Nach der Kooperation mit Alser in Kasachstan will der Einkaufsverbund weiteres Wachstum innerhalb von Nordafrika generieren – und ist damit auf drei Kontinenten in 36 Ländern präsent. In Ägypten wird das Mitglied Sharaf DG seine Aktivitäten deutlich ausweiten und im Januar 2017 einen ersten Markt eröffnen sowie zeitgleich mit dem Roll-Out der gesamten Omni-Channel Maßnahmen starten. Die Eröffnung von drei weiteren Märkten kurz darauf ist bereits bestätigt. Die Internationalität von EURONICS und die Vielzahl der Regionen soll sich auch in der Besetzung des ‚Board of Directors‘ wiederspiegeln. Nach den Neuwahlen im Juni 2016 sind Hans Carpels (Belgium), Paolo Galimberti (Italy), Benedict Kober (Germany), José Maria Verdeguer (Spain), Stuart Cook (UK), Denis Boschard (France) in diesem Gremium vertreten und repräsentieren Kernregionen in Europa. Kirill Novikov (Russia) vertritt die CIS Region und Bülent Gürcan (Turkey) vertritt künftig die MENA Region. Aktiv fokussiert sich EURONICS International im laufenden Geschäftsjahr auf das Thema Omni-Channel. Weil reine Pure Player – sei es stationär oder online – nicht langfristig zukunftsfähig sein werden, unterstützt die Kooperation seine Mitgliedsländer verstärkt bei der Entwicklung von Omni-Channel-Lösungen, die sowohl den Bedürfnissen der Kunden als auch des Fachhandels Rechnung tragen.

Über Emotionen für Smart Home begeistern

Schwerpunktthema auf der IFA 2016 bleibt Smart Home, das als Geschäftsfeld kontinuierlich wächst. Die zunehmende Verfügbarkeit von Geräten und Anwendungen für intelligente Heimvernetzung kommt der Nachfrage zugute. „Wertschöpfung generiert der Fachhandel aber nicht nur durch den Verkauf der Technologie, sondern auch durch ergänzende Dienstleistungen rund um Smart Home“, sagt EURONICS International Managing Director John Olsen. „Wenn die Kunden nach Heimvernetzung fragen, erwarten sie auch Antworten zu den Themen Sicherheit, Komfort und Energie-Effizienz. Daraus erwächst hoher Beratungsbedarf, den der EURONICS Fachhandel qualifiziert auffangen kann.“ Vor diesem Hintergrund sei auch der angestrebte Wechsel vom Point of Sale zum Point of Emotion zu verstehen. „Um die Menschen zu erreichen, reicht es nicht, nur Fakten für sich sprechen zu lassen – wir müssen sie auch emotional erreichen“, so Olsen. Der Fachhandel müsse Erlebniswelten in seinen Verkaufsräumen schaffen.

Trendthemen auf der IFA

Zu den Highlights auf der Berliner Leitmesse gehören VR-Brillen, die ein Sehvergnügen in neuer Dimension versprechen. Auch Smart Audio und Smart Mobility werden einen großen Stellenwert einnehmen. Neue Bildschirmtechnologien beeindrucken in diesem Jahr unter anderem durch faszinierende HDR-Bilder, UHD-Filme sind erstmals auf neuen Blu-ray Discs erhältlich.

Industriepartner präsentieren sich in Halle 23A

Das Trendrace bietet Gelegenheit zu einem kurzweiligen „Boxenstopp“. Gemeinsam mit seinen Industriepartnern präsentiert EURONICS vielfältige Neuheiten und Gadgets, wie z.B. Drohnen und RC Cars von Flexcopters oder ein brandneues Gaming Notebook von HP. JBL wiederum führt angesagte Buetooth-Speaker vor. Mit dabei sind auch Miele und Bosch sowie eine Vielzahl weiterer bedeutender Industriepartner. Das EURONICS Trendrace bietet darüber hinaus den perfekten Rahmen für die Verlängerung der DTM-Kooperation mit Mercedes-Benz Motorsport. Erstmals präsentiert EURONICS in diesem Zusammenhang das EURONICS Trend Car in Berlin.

Downloads

Hier können Sie unsere Pressemeldung als PDF oder ZIP herunterladen.

Pressemeldung und Fotos als ZIP
Zurück zur Übersicht